Brew Berrymore eröffneten das Dingfest 2018!

Brewbarrymore Foto

Auch zum Dingfest 2018 wurde im Vorfeld wieder ein Bandwettbewerb veranstaltet.15 Bands aus dem bayerischen Raum haben sich beworben und wollten auf der großen Dingfestbühne stehen.

Doch es kann nur einen Sieger geben – und der heißt „Brew Berrymore“ aus dem Landkreis Landshut.

Die fünf Jungs machen ganz besondere Musik, nämlich Alpakarock. Ihre erste EP „Alpacalypse Now“ nahmen sie mit dem Gewinn des Bandcontests „Rock in der Villa Landshut“ auf. Am 05.07. eröffneten sie das Dingfest und waren Vorband für "dicht&ergreifend". Ein grandioser Auftakt für das 5. Dingfest!

 

Der Sieger des diesjährigen Bandwettbewerbs wurde durch zwei Gremien bestimmt: Die Fans der jeweiligen Bands beim Onlinevoting und die Punkte der sechsköpfigen Jury: 1. Bürgermeister Josef Pellkofer, Birgit Hiller, Max Wälischmiller, Robert Heider, Georg Schwimmbeck und Franz Moosauer.

 

Die Siegerband „Brew Berrymore“ lieferte sich ein haarscharfes Kopf-an-Kopf-Rennen mit „The Royal Stereo Division“, die ebenfalls aus dem Raum Landshut stammen. Letztendlich hatte „Brew Berrymore“ aber die meisten Punkte und darf sich Sieger des Bandcontests zum Dingfest 2018 nennen.